Navigation
St.-Bernhard-Gymnasium

Ganztag

Grundsätzliches

Lernen im Ganztag bietet Schülern wie Eltern zahlreiche neue Möglichkeiten:

 

Kinder:

  • haben mehr Zeit zum Lernen,
  • sind gut betreut im Hinblick auf Übungsaufgaben und Förderung,
  • lernen in einem sinnvollen Wechsel von Arbeit und Entspannung (Rythmisierung),
  • haben mehr Kontakt zu ihren Lehrpersonen,
  • bekommen regelmäßig tolles Mittagessen,
  • haben mehr Möglichkeiten für soziales Lernen und die Entwicklung   sozialer Kompetenz.

 

Eltern:

  • wissen ihre Kinder bis in den Nachmittag gut betreut und versorgt,
  • können sich darauf verlassen, dass die Übungsaufgaben unter fachkundiger Aufsicht größtenteils erledigt werden,
  • wissen, dass ihren Kindern zusätzliche Freizeitangebote zur Verfügung stehen,
  • wissen, dass die Lehrpersonen mehr Zeit haben, auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kinder einzugehen.

 

Wie sieht der Ganztag an St. Bernhard aus?

Montags, mittwochs und donnerstags ist Unterricht von 7.40 bis 15.20 Uhr (optionale Lernzeit bis 16.10 Uhr), dienstags und freitags endet der Unterricht um 12.45 Uhr. Unterrichtet wird ausschließlich in Doppelstunden (90 Min.), die für die Kinder weniger Lehrerwechsel und leichtere Schultaschen bedeuten und einen methodisch abwechslungsreichen Unterricht ermöglichen.

 

Trainingsstunden

In den Kernfächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Latein und Französisch werden zusätzliche Trainingsstunden angeboten. Sie werden vom jeweiligen Fachlehrer der Klasse unterrichtet und bieten Möglichkeiten zu intensiven Übungsphasen und zur individuellen Förderung.

 

Lernzeiten

Die Lernzeiten finden an drei Wochentagen von 15.25 Uhr bis 16.10 Uhr statt. Sie werden von Lehrern der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik und von Oberstufenschülern betreut, die als Ansprechpartner für Fragen und Erklärungen zur Verfügung stehen. Im Computerraum können die Schüler selbstständig an Lernprogrammen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik arbeiten. 

 

Neigungsgruppen

Neigungsgruppen können in den Bereichen Sport/Spiel, Kunst/Kreativität, Technik/Wissenschaft, Musik, und Sprache/Theater angeboten werden. Sie werden von den Schülern jeweils für ein Halbjahr gewählt und sorgen für eine Auflockerung und mehr Abwechslung im Stundenplan.

 

MINT-Kurse

Die MINT-Kurse in der Jahrgangsstufe 8 stellen eine besondere Förderung in den naturwissenschaftlichen Fächern dar. Sie behandeln Themen, die über den Lehrplan hinausgehen. Praktisches und experimentelles Arbeiten steht häufig im Vordergrund.

 

Propädeutik-Kurse

Die Propädeutik-Kurse in der Jahrgangsstufe 9 bereiten die Schüler in den Fächern Mathematik und Englisch zusätzlich auf die Oberstufe vor.

 

Klassenlehrerstunde

Sie dient Aktivitäten, die zur Verbesserung des Klassenklimas und zum Erwerb sozialer Kompetenzen beitragen. 

Pädagogische Übermittagsbetreuung

 

Jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag sorgt das Angebot zwischen 12.45 und 13.45 Uhr für Ausgleich zwischen der konzentrierten Arbeit in den Unterrichtsstunden und dem Bedürfnis der Schülerinnen und Schüler nach Bewegung, Spiel und Ruhe. Dafür stehen allen Jahrgangsstufen verschiedene Räume und Freiflächen zur Verfügung:

 

Natürlich Pause

in einem weitläufige Parkgelände

  • bieten große Wiesenflächen und ein kleiner Wald eine ganz natürliche Möglichkeit zur körperlichen Bewegung oder zu einer Ruhephase in der Natur, 

  • regt der Außensportplatz zum Kicken an, 
  • stehen Tische und Bänke, die im Sommer auch das „Klassenzimmer Im Freien“, bilden, für die Einnahme des mitgebrachten Mittagessens oder für Schreibbeschäftigungen zur Verfügung, laden moderne Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein.

 

Frei(zeit)räume

 

Die gelbe Villa (Freica)

 

Das Betreuungsteam Frau Rückert, Frau Glasmacher und Frau te Poel kümmert sich gern um die Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler.

 

Im Untergeschoss stehen neben einer reichhaltigen Spielesammlung, Picknickdecken, allerlei Gerätschaften zum sportlichen Spiel im Freien, Kickerkästen, eine Sofaecke und Spiel- und Basteltische zur Verfügung. Tischrunde; in gemütlicher Atmosphäre kann geplaudert, Mitgebrachtes verzehrt oder gelesen werden. 

 

Die Scheekapelle im Forum

bietet Raum für eine Meditationszeit, die dem Stress und der Unruhe eines anstrengenden Vormittags entgegenwirkt.

 

 

Die Turnhalle

 

Herr Eichhorn bietet „Fuppes für alle“ an. Wer Spaß am ungezwungenen Fußballspiel hat, ist hier genau richtig. 

Mädchen und Jungen sind herzlich willkommen.

 

Die einzige Voraussetzung ist das Mitbringen der Sportsachen und das aktive Mitmachen. Zuschauen kann man hier leider nicht.   

Neigungsgruppen (Klasse 5, 6 und 7)

Neigungsgruppen 2015/2016 1. Schulhabjahr:

Klasse 5

Klasse 6

Klasse 7

MINT-Kurse (Klasse 8)

Schuljahr 2014/2015:

Biologie:          1. Verhaltensbiologie                        2. Biologie der Insekten  

Chemie:           1. Experimentalkurs Chemie         2. Experimentelle Chemie     

Physik:             1. Alarmanlagen                                    2. Physik und Fotografie

Informatik:    1. Geheime Botschaften                  2. Robots and more 

 

 

 

Weitere Informationen

Spendenkonto: Förderverein St. Bernhard-Gymnasium  |  Sparkasse Krefeld  |  IBAN: DE55320500000042420844  |  BIC / S.W.I.F.T: SPKRDE33XXX