Navigation
St.-Bernhard-Gymnasium

Ganztag

Grundsätzliches

Grundsätzliches

Lernen im Ganztag bietet Schülern wie Eltern zahlreiche neue Möglichkeiten:

Kinder:

  • haben mehr Zeit zum Lernen,
  • sind gut betreut im Hinblick auf Übungsaufgaben und Förderung,
  • lernen in einem sinnvollen Wechsel von Arbeit und Entspannung (Rhythmisierung),
  • haben mehr Kontakt zu ihren Lehrpersonen,
  • bekommen regelmäßig ein tolles Mittagessen,
  • haben mehr Möglichkeiten für soziales Lernen und die Entwicklung sozialer Kompetenz.

Eltern:

  • wissen ihre Kinder bis in den Nachmittag gut betreut und versorgt,
  • können sich darauf verlassen, dass die Übungsaufgaben unter fachkundiger Aufsicht größtenteils erledigt werden,
  • wissen, dass ihren Kindern zusätzliche Freizeitangebote zur Verfügung stehen,
  • wissen, dass die Lehrpersonen mehr Zeit haben, auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kinder einzugehen.

Wie sieht der Ganztag an St. Bernhard aus?

Montags, mittwochs und donnerstags ist Unterricht von 7.40 bis 15.20 Uhr (optionale Trainingsstunde bis 16.10 Uhr), dienstags und freitags endet der Unterricht um 12.45 Uhr. Unterrichtet wird ausschließlich in Doppelstunden (90 Min.), die für die Kinder weniger Lehrerwechsel und leichtere Schultaschen bedeuten und einen methodisch abwechslungsreichen Unterricht ermöglichen.

Lernzeiten

Die Kernfächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Latein und Französisch werden durch zusätzliche Lernzeiten ergänzt. Sie werden vom jeweiligen Fachlehrer der Klasse unterrichtet und bieten Möglichkeiten zu intensiven Übungsphasen und zur individuellen Förderung.

Trainingsstunden

Die Trainingsstunden finden an drei Wochentagen von 15.25 Uhr bis 16.10 Uhr im Selbstlernzentrum in der Gelben Villa statt. Sie werden von Lehrern der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Latein und Französisch sowie von Oberstufenschülern betreut, die als Ansprechpartner für Fragen und Erklärungen zur Verfügung stehen. Aufgaben und Übungsmaterialien werden von den jeweils unterrichtenden Fachlehrern bereitgestellt. Zur gezielten Aufarbeitung von Defiziten oder zum Lernen vor Klassenarbeiten können Schüler auch kurzfristig die Trainingsstunde besuchen.

Neigungsgruppen

Neigungsgruppen können in den Bereichen Sport/Spiel, Kunst/Kreativität, Technik/Wissenschaft, Musik, und Sprache/Theater angeboten werden. Sie werden von den Schülern jeweils für ein Halbjahr gewählt und sorgen für eine Auflockerung und mehr Abwechslung im Stundenplan.

MINT-Kurse

Die MINT-Kurse in der Jahrgangsstufe 8 stellen eine besondere Förderung in den naturwissenschaftlichen Fächern dar. Sie behandeln Themen, die über den Lehrplan hinausgehen. Praktisches und experimentelles Arbeiten steht häufig im Vordergrund.

Propädeutik-Kurse

Die Propädeutik-Kurse in der Jahrgangsstufe 9 bereiten die Schüler in den Fächern Mathematik und Englisch zusätzlich auf die Oberstufe vor.

Klassenlehrerstunde

Die Klassenlehrerstunde ist in den Klassen 5 – 8 fest im Stundenplan verankert. Sie dient verschiedenen Aktivitäten, die zur Verbesserung des Klassenklimas und zum Erwerb sozialer Kompetenzen beitragen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pädagogische Übermittagsbetreuung

Einfach mal hängen lassen und eine Pause machen!

Jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag sorgt das Angebot zwischen 12.45 und 13.45 Uhr für Ausgleich zwischen der konzentrierten Arbeit in den Unterrichtsstunden und dem Bedürfnis der Schülerinnen und Schüler nach Bewegung, Spiel und Ruhe. Dafür stehen allen Jahrgangsstufen verschiedene Räume und Freiflächen zur Verfügung:

Natürlich Pause; in einem weitläufige Parkgelände bieten große Wiesenflächen und ein kleiner Wald eine ganz natürliche Möglichkeit zur körperlichen Bewegung oder zu einer Ruhephase in der Natur, regt der Außensportplatz zum Kicken an, stehen Tische und Bänke, die im Sommer auch das "Klassenzimmer Im Freien", bilden, für die Einnahme des mitgebrachten Mittagessens oder für Schreibbeschäftigungen zur Verfügung, laden moderne Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein.

Frei(zeit)räume

Jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag sorgt das Angebot der pädagogischen Übermittagbetreuung von 12.45 bis 13.45 Uhr für Ausgleich zwischen der konzentrierten Arbeit in den Unterrichtsstunden und dem Bedürfnis der Schülerinnen und Schüler nach Bewegung, Spiel und Ruhe. Dafür stehen allen Jahrgangsstufen verschiedene Räume und Freiflächen zur Verfügung:

Unser weitläufiges Parkgelände bietet auf großen Wiesenflächen und einem kleinen Wald eine ganz natürliche Möglichkeit zur körperlichen Bewegung oder zu einer Ruhephase in der Natur. Der Außensportplatz lädt ein zum Kicken, Tische und Bänke, die im Sommer auch das "Klassenzimmer Im Freien", bilden, stehen für die Einnahme des mitgebrachten Mittagessens oder für Schreibbeschäftigungen zur Verfügung.

In den 4 Räumen der "Auszeit" kümmern sich Frau Rückert, Frau Glasmacher und Frau te Poel um die Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler. Unter ihrer Anleitung kann gebastelt, gespielt und aktiv entspannt werden. Eine reichhaltigen Spielesammlung und Gerätschaften für Indoor- und Outdooraktivitäten stehen allen Jahrgangsstufen zur Verfügung. Wer es ruhiger mag, kann in gemütlicher Atmosphäre plaudern, lesen oder Mitgebrachtes verzehren.

Dienstags öffnet die Auszeit zur Mittagszeit außerordentlich für die Oberstufe und Schülerinnen und Schüler, die an nachmittäglichem Unterricht oder AG`s teilnehmen.

In der gelben Villa befindet sich unser Selbstlernzentrum (SLZ), dass auch in der Mittagspause von allen Stufen genutzt werden kann.

Frau Tegtmeier und Frau Friesen stehen den Schülerinnen und Schülern bei deren Arbeit an den PC-Plätzen und bei Fragen zur Ausleihe aus der Präsenzbibliothek hilfreich zur Seite und sorgen für eine ruhige Arbeitsatmosphäre.

Weitere Öffnungszeiten können dem Aushang an der Eingangstür entnommen werden.


 

Neigungsgruppen (Klasse 5, 6 und 7)

Neigungsgruppen 2017/2018, 2. Schulhabjahr:

Klasse 5

Klasse 6

Klasse 7

MINT-Kurse (Klasse 8)

Schuljahr 2018/2019:

Biologie:        1. Verhaltensbiologie                                    2. Biologie der Insekten

Chemie:         1. Labor für Juniorkriminalisten                   2. Labor für Juniorkriminalisten

Physik:           1. Weltall – Von Sternen u. Milchstraßen    2. Alarmanlagen

Informatik:   1. Robots and more

 

Weitere Informationen

Spendenkonto: Förderverein St. Bernhard-Gymnasium  |  Sparkasse Krefeld  |  IBAN: DE55320500000042420844  |  BIC / S.W.I.F.T: SPKRDE33XXX