Zu Besuch bei der Synagogengemeinde in Krefeld 

Kürzlich unternahmen wir, Schülerinnen und Schüler der Jgst. 8, mit unserem katholischen Religionskurs eine Exkursion zur Synagoge in Krefeld. Nachdem wir durch die Sicherheitsschleuse eingetreten waren, begrüßte uns der Rabbiner sehr freundlich. Anschließend begann die Führung. Der Rabbiner berichtete unter anderem von der Reichspogromnacht und zeigte uns auch eine Tora-Rolle, welche in jener Nacht gerettet werden konnte. Außerdem erzählte er uns viel über jüdisches Leben heutzutage in Deutschland. Weiter ging es dann in die Küche bzw. in die beiden Küchen, der Fleisch- bzw. Milchküche. Danach ging es schließlich in den Gebetsraum, wo die jüdischen Gottesdienste stattfinden und wo sich auch die Tora-Rolle befindet, bevor uns der Rabbiner zum Abschluss noch einen typischen jüdischen Witz erzählte. Mit einem Eis in der Hand, guter Laune und interessanten Eindrücken traten wir dann den Heimweg an."