Navigation
St.-Bernhard-Gymnasium

Französisch

Mit Beginn des 6. Schuljahres wird Ihr Kind eine zweite Fremdsprache lernen, und Sie sind vor die Wahl zwischen Latein und Französisch gestellt.
Als Französischlehrer möchten wir Ihnen einige Informationen und Anhaltspunkte an die Hand geben, die Ihnen helfen mögen, die Entscheidung zu treffen, die den Interessen, Neigungen, der Art zu lernen und vielleicht schon den langfristigen Vorstellungen von der weiteren Schullaufbahn Ihres Kindes am besten entspricht.

Die Bedeutung des Französischen

Französisch als Weltsprache.
In 37 Staaten der Erde ist Französisch Amts-/Verkehrssprache, davon sind 4 unsere Nachbarländer; Amtssprache in der UNO und EU. Mit keinem anderen Land unterhält Deutschland so viele Städte- und Schulpartnerschaften wie mit Frankreich.

Französisch als Wirtschaftssprache.
Viele Unternehmen, Universitäten und andere wissenschaftlichen Institute haben enge Kontakte zu Frankreich und benötigen zweisprachige Mitarbeiter, so dass die Beherrschung des Französischen auch für die Konkurrenzfähigkeit auf dem Arbeitsmarkt von Bedeutung ist.

Warum Französisch ab Klasse 6?

- Die Schüler zeigen noch große, spontane Bereitschaft zur Nachahmung ungewohnter Laute und Satzmelodien.
- Das Erlernen erfolgt noch spielerisch, imitativ durch häufiges Hören, Nachsprechen und in dialogischen Spielszenen.
- Die Steigerung der Anforderungen erfolgt langsamer als beim Einstieg ab Klasse 9.
- Das Erlernen einer lebenden Fremdsprache ermöglicht sofortige Erfolgserlebnisse und Anwendungsmöglichkeiten
- auf Urlaubsreisen,
- bei der Begegnung mit kulturellen Importen aus Frankreich in unserem Alltag
(Musik, Gastronomie) und
- durch Teilnahme am Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Linselles.

Inhalte und Materialien

- Die modernen Lehrbücher bereiten durch die Auswahl der Sprachkenntnisse und der Inhalte die Schüler darauf vor, sich in Alltagssituationen in Frankreich zurechtzufinden. Im Vordergrund stehen stets realistische Situationen, in denen sich Jugendliche im Alter unserer Schüler befinden, mit denen sie sich identifizieren können. Vermittelt wird ein aktueller, besonders auf Gesprächssituationen bezogener Wortschatz.
- Die Unterrichtsmaterialien sind vielfältig und daher motivierend und lassen sich auch mit der auf den Computer bezogenen Spielleidenschaft vieler Schüler verbinden, falls für die Vertiefung des in der Schule Erlernten die entsprechenden privaten Anschaffungen gemacht werden können.

Spendenkonto: Förderverein St. Bernhard-Gymnasium  |  Sparkasse Krefeld  |  IBAN: DE55320500000042420844  |  BIC / S.W.I.F.T: SPKRDE33XXX